1609/19

Über den offiziellen Besuch des Präsidenten der Republik Usbekistan in der Bundesrepublik Deutschland

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev wird am 20.-22. Januar 2019 einen offiziellen Besuch in der Bundesrepublik Deutschland abstatten. 

  

In der Hauptstadt Berlin von Deutschland finden die Verhandlungen mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Bundestagsabgeordneten Wolfgang Schäuble statt. 



Auf der Tagesordnung stehen die Fragen weiterer Vertiefung des politischen Dialogs, Ausbaus, der handelspolitischen, wirtschaftlichen, finanziellen und Investitionszusammenarbeit, Umsetzung gemeinsamer Programme und Projekte sowie Aktivierung des kulturellen, humanitären, wissenschaftlichen, Bildungs- und Tourismusaustausches. 



Es wird auch einen Meinungsaustausch über die aktuellen Fragen der internationalen und regionalen Politik stattfinden. 



In der Stadt München sind Treffen des Präsidenten von Usbekistan mit dem Ministerpräsidenten Bayern Markus Söder, sowie mit den Vertretern führender deutscher Wirtschafts- und Finanzkreise geplant. 



Im Laufe des Besuchs ist es vorgesehen, ein Paket bilateraler Dokumente über die Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Innovation und Investitionen, Wissenschaft, Technik, Bildung und Kultur zu unterzeichnen.