2410/19

Präsident von Usbekistan gratulierte den Lehrern und Mentoren zu ihrem beruflichen Feiertag

Präsident von Usbekistan Shavkat Mirziyoyev gratulierte den Lehrern und Mentoren zu ihrem Feiertag, berichtete die Informationsagentur der Republik Usbekistan (UzA).



„Von ganzem Herzen gratuliere ich Ihnen, allen, die im Bereich der Bildung und Erziehung tätig sind, zum Tag der Lehrer und Mentoren und drücke Ihnen meine besten Wünsche aus. Ich wünsche Ihnen, allen, eine gute Gesundheit, viel Erfolg bei Ihren nicht leichten und edlen Tätigkeiten, Glück und Wohlstand für Ihre Familien“, hieß es im Gratulationsschreiben des Pressediensts des Staatsoberhauptes.



In seiner Rede sprach der Präsident über die Erfolge im Bildungsbereich in den letzten Jahren. In der Republik wurden in den letzten zwei Jahren 238 neue Schulen aufgebaut. Außerdem wurden 2019 mehr Mittel 81 Prozent zur Entwicklung der Schulbildung zugewiesen als 2017.



Betont wurde, dass in den letzten zwei Jahren 35 neue Hochschuleinrichtungen, darunter sind 13 ausländische Universitäten in Usbekistan eröffnet wurden. Die Kaderausbildung wurde in mehr als 100 neuen Richtungen des Bachelor-Studiengangs, 94 Fachleuten auf dem Gebiet der Masterstudien in Betrieb genommen.



Infolge dieser Maßnahmen stieg der Anteil der Jugendlichen an der Hochschulbildung von 9 Prozent im Jahr 2016 auf 20 Prozent derzeit. "Wir haben die Aufgabe vor, diese Zahl in naher Zukunft auf 25 Prozent zu bringen", sagte Präsident des Landes.



Nach dem präsidialen Erlass „Über die Auszeichnung einer Gruppe von besonders hervorragenden berufstätigen im Bildungsbereich und Erziehung im Zusammenhang mit dem Tag der Lehrer und Mentoren“ wurden 130 Lehrern und Mentoren die Ehrentitel in verschiedenen Rängen verliehen.